SOS - Informationen im Notfall

Die Endodontie ist eine Zahnwurzelbehandlung und hilft bei pochenden Zahnschmerzen

Gerade beißen Sie noch kräftig zu und im nächsten Moment fährt ein stechender Schmerz wie ein Blitz in den Zahn? Dumpf und drückend breitet er sich bis in die Wange aus. Jetzt ist es höchste Zeit, in die Zahnarztpraxis zu kommen.

Der Grund für Ihre Schmerzen ist wahrscheinlich eine entzündete Zahnwurzel. Eine Wurzelbehandlung befreit Sie von den stechenden Schmerzen und rettet in den meisten Fällen den Zahn.

Was passiert bei der Wurzelbehandlung?

  • Bei der Endodontie verfolgen wir die Bakterien bis in das Zahninnere.
  • Dort entfernen wir Bakterien und das entzündete Gewebe.
  • Dank modernster Behandlungsmethoden ist die Behandlung für Sie schmerzarm.
Wir bilden uns regelmäßig zur Wurzelbehandlung weiter.

Sie bekommen die beste Hilfe, die Sie sich wünschen können.

Termin vereinbaren (030) 415 16 26

Die Zahnwurzelbehandlung – wann ist sie nötig?

Gesunde Zähne halten einiges aus: Der harte Zahnschmelz liegt wie ein Schutzwall um das empfindliche Zahninnere. Schleichen sich winzige Bakterien durch Risse und Löcher in das Zahninnere, kann es schnell gefährlich werden.

Sie fragen sich, wie es in Ihren Zähnen aussieht? Unsere Zähne bestehen aus einer Zahnkrone mit einer oder mehreren Zahnwurzeln. Das Innere – die sogenannte Pulpa oder der Zahnnerv – ist ein filigranes Geflecht. Es besteht aus Bindegewebe, Blut- und Lymphgefäßen sowie aus Nervenfasern.

Warum sich der Zahn entzündet

Ein kleines Loch durch eine Karies entsteht schnell und unbemerkt. Winzige Bakterien nutzen dieses Eingangstor und stoßen bis tief in das Zahninnere. Dort verursachen sie eine Entzündung. Diese greift unsere Zahnwurzel an und kann Ihnen richtig auf den (Zahn-)Nerv gehen. Im schlimmsten Fall stirbt der Nerv ab und Sie verlieren Ihren Zahn.

Kommen Ihnen diese Symptome bekannt vor?

  • Es zieht unangenehm an einem Ihrer Zähne.
  • Die Mundschleimhaut ist leicht angeschwollen.
  • Sie reagieren empfindlich auf Hitze und Kälte.
  • Sie spüren einen blitzartigen Schmerz, wenn Sie zubeißen oder den Zahn berühren.
  • Ein stark pochender Schmerz breitet sich im ganzen Kopf aus.

Eine Wurzelbehandlung in unserer Praxis hilft Ihnen, die Infektion zu stoppen und den Zahn zu retten.

Was passiert bei der Zahnwurzelbehandlung?

Selbst für Spezialisten ist die Wurzelkanalbehandlung ein anspruchsvoller und komplexer Eingriff. Die extrem verzweigten Wurzelkanälchen sind wie ein schwer zugängliches Labyrinth.

Wir arbeiten daher mit modernen Lupenbrillen, mit denen wir einen besseren Blick auf das Zahninnere erhalten.

Der Ablauf einer Wurzelbehandlung:

  1. Weg mit den Bakterien
    Wir entfernen zuerst die Karies und das entzündete Gewebe.
  2. Spülen gegen die Entzündung
    Antibakterielle Spülungen helfen, die Entzündung zu entfernen. Damit sich Bakterien nicht mehr festsetzen, sterilisieren wir die Wurzelkanäle mit einem speziellen Laser.
  3. Lücken füllen
    Zum Schluss füllen wir die Wurzelkanäle mit thermoplastischem Material auf.

Nach dem Eingriff ist Ihr Zahn wieder vollwertig belastbar. Wenn es nötig ist, können wir ihn weiter versorgen – beispielsweise mit einer Krone oder Veneers.

Für Sie ist die Behandlung, dank lokaler Anästhesie schmerzarm und sicher.

Was kann die Wurzelbehandlung kosten?

Wie schwer ist die Entzündung? Welche Therapieform verspricht den größten Erfolg? In welchem Umfang übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung die Kosten? Diese Fragen klären unsere Zahnärzte ausführlich vor Beginn der Therapie mit Ihnen.

Termin vereinbaren (030) 415 16 26

Das sagen unsere Patienten

Gut vorbereitet –
Unsere Mediathek

  • Anamnesebogen

    Der Anamnesebogen ist Ihre Gesundheitsvisitenkarte.

    Laden Sie den Bogen herunter, drucken Sie ihn aus und bringen Sie ihn bitte ausgefüllt und unterschrieben zu Ihrem Termin mit. Alternativ können Sie sich online anmelden. Nutzen Sie dazu bitte die „Allgemeine Anmeldung“.

  • Datenschutzflyer

    Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig.

    In unserem Datenschutzflyer informieren wir Sie, zu welchem Zweck wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, speichern oder weiterleiten.

  • Allgemeine Anmeldung

    Sie haben zeitnah einen Termin bei uns? Prima. Wir freuen uns schon auf Sie!

    Füllen Sie bitte vor Ihrem Besuch online den Anmeldebogen aus. Anhand der Informationen können wir uns noch besser auf Ihre Behandlung vorbereiten.

  • KFO Neuanmeldung

    Sie sind das erste Mal für eine kieferorthopädische Behandlung bei uns?

    Beantworten Sie bitte folgende Gesundheitsfragen vor Ihrem Besuch. Achtung, füllen Sie bitte ebenfalls den Anmeldebogen unter „Allgemeine Anmeldung“ aus.

Sie haben eine Frage oder Anregung?
Wir hören zu und antworten zeitnah.

* Pflichtangaben

Bitte kontrollieren Sie die markierten Felder.

Wichtige Informationen zu Ihrem Besuch
03.02.2020 09:30 Wichtige Informationen zu Ihrem Besuch

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind weiterhin zu den normalen Sprechzeiten für Sie da.

Trotz der aktuellen Situation ist unser Team entspannt und führt Ihre Behandlung routiniert durch. Nehmen Sie Ihren Termin mit einem guten Gefühl wahr. Bei uns erwartet Sie ein bewährtes Hygienekonzept, das den aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts entspricht.

Um Ihnen eine maximale Sicherheit zu gewährleisten, unterzieht sich unser Team regelmäßig einem prophylaktischen Schnelltest. Bei uns haben Sie ausschließlich Kontakt mit negativ getestetem Fachpersonal.

Bitte verzichten Sie auf Begleitpersonen

Um das Risiko einer Infektion weiterhin so gering wie möglich zu halten, sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen.

Unsere eindringliche Bitte:

  • Verzichten Sie bei Ihrem Besuch – außer in begründeten Ausnahmefällen – auf Begleitpersonen.

Jede Person, die unsere Praxis betritt, muss einen Dokumentationsbogen ausfüllen. Je mehr Personen in der Praxis sind, desto schwieriger ist es, die Abstandsregeln durchzusetzen. Gerne bieten wir Eltern ein Telefonat nach dem Termin an, etwa wenn es bei der Behandlung eines minderjährigen Kindes etwas zu besprechen gibt.

Ausgenommen von dieser Besucher-Regelung sind sehr junge Kinder, ältere Kinder, die wir neu aufnehmen, sowie alle Personen, bei denen eine Begleitung zwingend erforderlich ist.

Füllen Sie den Anamnesebogen online aus

Über diese Links können Sie die Anamnesebögen für Ihr Kind oder sich selbst bereits vor Ihrem Besuch ausfüllen. Das spart Zeit an der Anmeldung.

Anamnesebögen: Allgemeine Anmeldung und kieferorthopädische Neuaufnahme 

Des Weiteren weisen wir Sie auf folgende Änderungen hin:

  • Aus hygienischen Gründen haben wir bis auf Weiteres die Wartezimmerlektüre sowie Spielzeuge und Bücher entfernt.
  • An der Rezeption stehen nun Plexiglaswände, die das Infektionsrisiko nochmal reduzieren.
  • Sollte es zu kurzen Wartezeiten kommen, sitzen Sie in einem ausreichenden Abstand zu anderen Patienten.
  • Wir haben das Patienten-Rufsystem Pager (Meldeempfänger) integriert. Sie können Ihre kurze Wartezeit nutzen, um beispielsweise vor der Tür etwas frische Luft zu schnappen. Rückt der Zeitpunkt der Behandlung näher, werden Sie über den Pager benachrichtigt, wann genau Sie wieder in die Praxis zurückkommen sollten. Der Pager hat eine Reichweite von ca. 300 Metern.
  • Die Anmeldung erfolgt vollständig digital über iPads mit einer desinfizierbaren Hülle.
  • Der Zutritt zur Praxis ist nur Patienten mit einem Mund- und Nasenschutz gestattet.

Bei Anzeichen einer möglichen Infektion (Fieber, Atemnot, Halsschmerzen, Husten) oder wenn Sie Kontakt zu Infizierten hatten, bleiben Sie bitte zu Hause und verständigen Sie Ihren Hausarzt.

Haben Sie Zahnschmerzen oder andere akute Beschwerden? Wir helfen Ihnen gerne. Rufen Sie uns bitte an, bevor Sie in die Praxis kommen. Auf Wunsch vereinbaren wir auch gerne einen Termin zur telefonischen Beratung.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit.

Dr. Stephanie und Andreas Schneider & Team 


Corona-Hinweis Schliessen